Single Aktivreise auf La Gomera

Single Aktivreise auf La Gomera


ab 1.449 €
ZUM DEAL >>

 

Single Aktivreise auf La Gomera

Buch jetzt Deine Single Aktivreise auf La Gomera und lerne bei einer gemütlichen Wanderung weitere Singles kennen. Entdecke auf dieser Singlereise die ursprüngliche Natur der Insel La Gomera. Genieße auf Traumpfaden mit anderen Singles die magische Insel, deren Landschaften vielfältig und kontrastreich sind.

Du kannst Dich für einen 8- bzw. 15-tägigen Singleurlaub entscheiden und Du kannst dabei ein vielfältiges Aktivprogramm erleben: Entdeckertour, Wandern im Nationalpark Garajonay ‚Weltkulturerbe der Menschheit‘ und Mountainbike-Touren. Als Alternative zu Mountainbike-Touren werden auch Tageswanderungen angeboten. Du bewegst Dich in der Gruppe im faszinierenden Regenwald und wirst Natur pur erleben.

Lass Dich in dieser Single Aktivreise in die zauberhaften Bergdörfer entführen und genieß die landestypische Spezialitäten beim Tapas-Essen. La Gomera ist ein Paradies zum Wandern & Relaxen. Besonders das ganzjährig angenehme Klima macht die Insel zu einem idealen Ziel für einen Aktivurlaub. Karge und wild zerklüftete Berge, urwüchsige Täler, Schluchten, tropisch anmutende Terrassenlandschaften, Zitronenplantagen, naturbelassene Buchten und Strände wechseln sich ab.

Der Ort Valle Gran Rey ist Ausgangspunkt Deiner Singlereise nach La Gomera. In Deinem Singleurlaub wohnst Du direkt am Meer in einer schönen Apartmentanlage mit Pool. Zum Baden befindet sich auch in unmittelbarer Nähe der Hauptstrand des Ortes. Er liegt an der Promenade von La Playa mit feinem dunklen Vulkansand. Hier erlebst Du beim Sundowner den malerischen Sonnenuntergang. Für ein buntes Nachtleben eignet sich das Hafenviertel von Vueltas.

In den achtziger Jahren war das Tal Treffpunkt der Flower-Power-Generation. Umrahmt vom steil aufragenden Bergmassiv, bizarren Terrassenlandschaften und Tausenden von Palmen, verläuft das imposante ‚Tal des großen Königs‘ über mehrere Kilometer bis hinunter ans Meer. Es liegt im sonnensicheren Südwesten der Insel.

Unterkunft

Apartamentos Tres Palmeras

Die beliebte Apartmentanlage mit Pool liegt unmittelbar am Meer im Ortsteil La Playa des Valle Gran Reys. Zum Strand sind es nur wenige Schritte ebenso zur legendären „Playa Inglés“ oder zur belebten Promenade mit ihren zahlreichen Bars, Cafés und Restaurants.

Alle Apartments haben entweder einen Balkon oder eine Terrasse. Sie verfügen über 1 Bad, 1 Schlafzimmer mit 2 getrennten Betten, 1 Wohnraum mit integrierter Küchenzeile mit Herd und Kühlschrank. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Apartmentanlage handelt und kein Hotel, obwohl der Service sehr ähnlich ist.

Die Anlage „Tres Palmeras“ verfügt über Rezeption und 5 x Reinigungsservice in der Woche mit 2 x Handtuchwechsel und 1 x Bettwäschewechsel nach einer Woche.

Verpflegung

Euer tägliches Frühstück (Buffet) nehmt Ihr im benachbarten Hotel ein. Zum Abendessen geht Ihr mit Eurer Singlegruppe an 3 bzw. 6 Tagen in ein nahe gelegenes Restaurant mit landestypischen Spezialitäten. So lernt Ihr die einheimische kanarische und spanische Küche kennen. Vegetarier können unter alternativen Speisen wählen. An den Tagen, an denen kein Abendessen zum Programm gehört, könnt Ihr mit den anderen Alleinreisenden die abwechslungsreiche Küche der vielen anderen Restaurants im Valle Gran Rey testen. Euer Reiseleiter hält Empfehlungen für Euch bereit.

Reiseverlauf

Auf Eurer Single Aktivreise auf La Gomera habt Ihr ein sehr gut zusammengestelltes Programm, es kommt garantiert keine Langeweile auf.

1. Tag: Anreise
Vom Flughafen Teneriffa nehmt Ihr weiter die Fähre nach La Gomera. Auf der Fahrt quer über die Insel könnt Ihr schon einen ersten Eindruck von der faszinierenden Insel genießen. Nach der Ankunft lernt Ihr die Unterkunft und die anderen Singlereisenden kennen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

2. Tag: Ortsrundgang & Wanderung zum Wasserfall
Nach dem Frühstück geht Ihr auf eine kleine Entdeckungstour durch das Valle Gran Rey. Dabei lernt Ihr die schönsten Strände, besten Bars und Cafés kennen und wo Ihr euch am besten ein Bike ausleihen und weitere Exkursionen an freien Tagen reservieren könnt. Im Anschluss daran startet Ihr zum Eingewöhnen mit der ersten Wandertour.

Die erlebnisreiche Tour führt in den Süden der Insel. Ihr erreicht ein fruchtbares Seitental des Valle Gran Rey und wandert durch dichten Schilfdschungel aufwärts im Bachbett der Schlucht. Ihr könnt euch am Wasserfall erfrischen, bevor Ihr euch auf den Rückweg macht. Gehzeit: ca. 3-4 Stunden, 8 km, ca. ↑300 ↓300 Hm (Ortsrundgang: +5 km)

3. Tag: Entdeckertour zu den Bergdörfern La Gomeras
Von Arure geht es bei einer Wanderung vorbei an Terrassenfeldern, über eine ausgedehnte Hochebene zum Bergdorf Las Hayas. Das Dorf grenzt unmittelbar an den Nationalpark. Ihr taucht dabei ein in die üppige Vegetation des immergrünen Nebelwaldes. Die regionale kanarische Küche mit typischen Inselspezialitäten lernt Ihr bei einem „Tapas-Essen“ in einem der ältesten Berggasthöfe der Insel kennen. Gehzeit Wanderung: ca. 3-4 Stunden, 11 km, ca. ↑350 ↓350 Hm

4. Tag: Zur freien Verfügung

Diesen Tag auf Euer Single Aktivreise auf La Gomera könnt Ihr nach Euer Wunsch frei gestalten: am Strand, am Pool, Biken, Wandern, oder warum auch nicht Tauchen?

5. Tag: Wanderung Vallehermoso „zauberhaftes Tal“
Der Einstieg dieser Wanderung erfolgt an der Plaza von Vallehermoso. Von hier aus geht es zunächst bergauf zum malerischen Stausee „Encantadora“. Eingebettet in das Felsmassiv, wirkt der See wie verzaubert. Durch den grünen und vegetationsreichen Inselnorden gelangt Ihr auf einem schmalen Wanderpfad zum Aussichtspunkt und Restaurant „Roque Blanco“ mit großartigem Blick in das Tal.  Nach einer ausgiebigen und verdienten Mittagspause folgt Ihr anschließend einem alten Verbindungspfad, der sich in weiten Serpentinen direkt am Fuße des majestätischen Felsen „Roque Cano“ vorbei in das Tal hinunterwindet. Gehzeit: ca. 4-5 Stunden, 11 km, ca. ↑550 ↓550 Hm

6. Tag: MTB-Tour oder Wanderung – Ihr habt die Wahl!
Mountainbike-Tour: Ab La Laguna Grande geht es entlang ruhiger Nebenstraßen zu sagenhaft schönen Aussichtspunkten der Insel. Die Tour führt durch den Nationalpark und dann weiter in das abgelegene Bergdorf Igualero. Einen Blick auf den Tafelberg „Fortaleza“ genießt Ihr vom Mirador aus. Es geht nun wieder zurück zum Nationalpark, wo Ihr anschließend die Bergdörfer El Cercado, La Hayas und Arure erreicht. Von hier geht es zurück gemächlich, aber konstant abwärts zurück nach Valle Gran Rey. Gesamtstrecke: 40 km, ↑300 Hm

Wanderung: Die Besteigung der beiden höchsten Gipfel Gomeras ist ein überwältigendes Erlebnis. Sie dienten den Ureinwohnern als Kultstätten. Mit 1497 m ist der Garajonay höchster Berg der Insel. Von hier aus hat man einen überwältigenden Blick über die gesamte Insel sowie auf die Nachbarinseln Teneriffa, La Palma und El Hierro. Bevor Ihr den Aufstieg zur „Fortaleza“ beginnt, erfolgt erst einmal der Abstieg auf einer aussichtsreichen Forstpiste. Es geht weiter auf einem steinigen Hirtenpfad entlang einer Schlucht. Ab hier geht es zur Fortaleza, dem Tafelberg von Chipude. Die Aussicht von hier oben ist spektakulär und gehört sicher zu den Eindrücken, die unvergesslich sind. Gehzeit: ca. 4,5 – 5 Stunden, 13 km, ca. ↓500 ↑400 Hm

7. Tag: Zur freien Verfügung

8. Tag: Zur freien Verfügung / Bleiben / Abreise / Anreise
Der Tag steht zur freien Verfügung für alle, die 2 Wochen gebucht haben und diesen für eigene Unternehmungen nutzen können.

9. Tag: Ortsrundgang & Wanderung von Arure ins Valle Gran Rey
Zunächst geht es für die neu angekommenen Teilnehmer auf eine kleine Entdeckungstour durch das Valle Gran Rey. Im Anschluss daran startet Ihr zum Eingewöhnen mit der ersten Wandertour.

Dafür erfolgt ein kurzer Transfer in das idyllische Dorf Arure und Ausgangspunkt der Wanderung. Die erlebnisreiche Tour führt über die Hochfläche von La Merica zurück nach Valle Gran Rey. Gehzeit: ca. 3-4 Stunden, 8 km, ca. ↑100 ↓800 Hm (Ortsrundgang: +5 km)

10. Tag: Entdeckertour im grünen Norden
Eine spannende Exkursion führt in den grünen Norden La Gomeras. Eine kurze Wanderung führt Euch durch eine pittoreske Landschaft zu einer spektakulären Aussichtsplattform mit Blick auf das schönste Dorf der Insel: Agulo! Hier ist alles „Banane“ und Ihr erfahrt einiges über die Bedeutung dieser wichtigen Tropenfrucht für die Insel. Ein „Tapas-Essen“ mit spanischen und kanarischen Spezialitäten rundet den Entdeckertag ab, bevor es zurück nach Valle Gran Rey geht. Gehzeit: ca. 2 Stunden, 5 km, ca. ↑150 ↓150 Hm

11. Tag: Zur freien Verfügung

12. Tag: Wanderung „Santa Clara“
Auf einem aussichtsreichen Höhenweg geht es von den Quellen von Epina zur abgelegenen Waldkapelle der „heiligen Clara“. Genießt dabei die traumhafte Ausblicke auf die Westküste Gomeras, die Nachbarinsel La Palma und die Weiler Tazo und Alojera mit ihren ausgedehnten Palmenhainen. Nach einer Rast an der Kapelle geht es auf einem gut ausgebauten Wanderweg mit schönen Fotomotiven bergab in das Tal von Vallehermoso mit Einkehr in einer Bar. Gehzeit: ca. 4-5 Stunden, 10 km, ca. ↑100 ↓600 Hm

13. Tag: MTB-Tour oder Wanderung – Ihr habt die Wahl!
Mountainbike-Tour: Die Tour beginnt im Herzen des Nationalparks. Zunächst fahrt Ihr auf schattigen Forstpisten zum Mirador de Igualero und weiter zum höchsten Punkt der Insel: dem Pico de Garajonay (1487 m). Von dort beginnt eine traumhaft schöne Abfahrt auf Waldwegen zur Casa Olsen. Mit Blick auf den Roque de Agando und in das tiefe und palmenreiche Tal von Benchijigua.

Auf gut ausgebauten Pisten fahrt Ihr anschließend nach El Cercado und weiter auf der Straße nach Las Hayas zur Pause. Nach der Rast kommt Ihr durch die Weinberge auf einem schönen Trail nach Arure und danach zurück ins Valle Gran Rey. Streckenlänge ca. 45 km, ↑ 450 Hm

Wanderung: Absoluter Höhepunkt einer jeden Wanderreise nach La Gomera ist eine Wanderung durch den Parque Nacional de Garajonay, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt wurde. Immergrüne Lorbeerbäume, meterhohe Baumheide, Riesenfarne und viele endemische Pflanzen zeigen eine faszinierende Natur. Mystisch verzaubert wird dieser Urwald dann, wenn wie so oft, der Passatwind hindurchzieht. Über den Weiler El Cedro mit Einkehr in einer urigen Bar (optional). Anschließend geht es auf einem reizvollen Waldpfad bergauf zu einem Aussichtsplatz mit spektakulärem Blick auf die Vulkanfelsen. Gehzeit: ca. 4-5 Stunden, 11,5 km, , ca. ↑500 ↓450 Höhenmeter.

14. Tag: Zur freien Verfügung
Ihr habt die Möglichkeit, Euren letzten Reisetag im Valle Gran Rey am Strand zu entspannen oder fakultative Ausflüge mit Wandern, Biken, Tauchen, Bootstour etc. zu verbringen. Buchung vor Ort möglich.

15. Tag: Abreise
Fähre nach Teneriffa, Transfer zum Flughafen und Heimflug.

Der Reiseverlauf kann aus organisatorischen Gründen von dem oben angegebenen Reiseverlauf abweichen.

Reisezeiten

Diese Singlereise wird als 7- oder 14-tägige Reise angeboten und es gibt mehrere Termine jeden Monat. Die nächsten anstehen Termine:

  • 03.02.2018 bis 10.02.2018
  • 10.02.2018 bis 17.02.2018
  • 17.02.2018 bis 24.02.2018
  • 17.02.2018 bis 03.03.2018

Viele weitere Termine stehen für Euch zur Verfügung. Die komplette Übersicht könnt ihr finden indem Ihr auf dem Button unten klickt und Eure Single Aktivreise auf La Gomera bucht.

ZUM DEAL >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.